R Ü C K B L I C K  2010
 

   

 
Samstag,
02.10.2010
 
 
Tag des Flüchtlings


Auf dem Alten Rathausplatz in Iserlohn

 
   
 
   
   

 
Sonntag,
04.07.2010
 
Friedensfest in Iserlohn


An der Bauernkirche in der Altstadt

 
   
 
   
 
   
 
Dieses Jahr hatten wir das Thema 'Zwangsräumungen'. Wir hatten die Gelegenheit auf der Bühne ein beeindruckendes Tondokument über eine Zwangsräumung laufen zu lassen, und eigentlich hatten wir geplant, dazu ein Schattenspiel aufzuführen. Leider hat das nicht geklappt. Wir konnten aber das Tondokument erläutern und uns und unsere Ziele darstellen. Lohn waren dann doch eine Menge Unterschriften und Interessenten, die zum Stand kamen.
 
   

 
Samstag,
26.06.2010
 
Tag gegen die Folter


Iserlohner Rathausplatz

 
   
 
 
Im Vorfeld haben wir uns Helium besorgt und damit Ballons mit Aufschriften wie 'Ich bin frei' aufgeblasen. Kinder umringten uns und baten jeweils um einen Ballon. Wir nutzen die Gelegenheit, die Eltern auf Unterschriften anzusprechen und aufzuklären. Ulli verkleidete sich als Häftling und saß auf dem Boden vor unserem Stand. Auf das Pflaster klebten wir gut sichtbar Aussagen gegen Folter. Insgesamt ein voller Erfolg.
 
   

 
Samstag,
01.05.2010
 
Tag der Arbeit


Alter Rathausplatz Iserlohn

Allgemeiner Infostand mit einer Unterschriftenaktion
 
   
 
Wieder hatten wir Glück mit dem Wetter. Es war ein wenig windig, aber unsere Plakate waren fest angezurrt. Wir waren auch gut vertreten und dementsprechend konnten wir viele Menschen zu Unterschriften bewegen. Es ging ja auch um zwei Gewerkschafter, da fühlten sich die Menschen am Tag der Arbeit doch angesprochen. Viele scheuen aber doch den Schritt zu unterschreiben, sind es Ängste vor unbekannten Konsequenzen oder können wir Ihnen den Sinn nicht vermitteln? Manchmal kann man es garnicht verstehen, wenn vielleicht Verbitterte sagen: 'Mir hilft ja auch niemand!' Sicher ist unsere Solidarität nur ein Tropfen, aber es hilft doch öfter als man meinen könnte.
 .